Menu
menu

Mitmachen: Engagierte Stadt werden!

Selbst aktiv werden: Schließen Sie sich jetzt dem Programm "Engagierte Stadt" an!

Mitmachen: Engagierte Stadt werden!

Selbst aktiv werden: Schließen Sie sich jetzt dem Programm "Engagierte Stadt" an!

Städte, Gemeinden und Stadtteile in ganz Deutschland haben die Möglichkeit, sich dem Netzwerkprogramm "Engagierte Stadt" anzuschließen. Engagierte Städte entstehen durch die kooperative Zusammenarbeit von engagierten Menschen aus verschiedenen Bereichen, darunter gemeinnützige Organisationen, die öffentliche Verwaltung, Unternehmen und die Wissenschaft. Gemeinsam arbeiten sie daran, eine förderliche Umgebung für bürgerschaftliches Engagement und lokale Beteiligung zu schaffen. Städte, Gemeinden und Stadtteile, die Teil dieses Netzwerks sind, erhalten drei Jahre lang vielfältige Unterstützung und haben die Möglichkeit, sich bundesweit auszutauschen.

Seit dem Jahr 2015 hat das Netzwerkprogramm "Engagierte Stadt" erfolgreich den Aufbau dauerhafter Engagement-Netzwerke in ausgewählten deutschen Städten und Gemeinden gefördert. In dieser Zeit konnten stabile und gut etablierte Netzwerke in den beteiligten Städten entwickelt werden. Die Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement und die Beteiligung vor Ort haben sich nachweislich verbessert. Seit dem Jahr 2020 öffnet sich das Netzwerkprogramm für neue Städte und Partnerschaften, was eine verstärkte Zusammenarbeit auf Augenhöhe, eine verstärkte Vernetzung und verstärkte Kooperationen bedeutet.

Unser Ziel ist es, das Programm "Engagierte Stadt" in Verbindung mit dem Netzwerk Engagierter Städte zum größten bundesweiten Lern- und Chancennetzwerk für Menschen zu machen, die bürgerschaftliches Engagement und die Beteiligung in ihrer Stadt, Gemeinde oder ihrem Stadtteil durch optimale Rahmenbedingungen, sektorübergreifende Zusammenarbeit und gemeinsames Lernen voranbringen möchten. Wir möchten auch neue Städte dazu ermutigen, als "Engagierte Stadt" aktiv zu werden.

Teilnahme

Bewerbungen sind im Zeitraum vom 25. September bis zum 24. November 2023 möglich.

Das Interessensbekundungsverfahren 2023 stellt die einzige Gelegenheit in den kommenden drei Jahren dar, Teil des Netzwerks "Engagierte Stadt" zu werden. Teilnahmeberechtigt sind Städte, Gemeinden und Stadtteile mit einer Bevölkerungszahl von 10.000 bis 250.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Vorausgesetzt wird eine Kooperation zwischen Akteurinnen und Akteuren aus der Zivilgesellschaft und der kommunalen Verwaltung, optional auch aus der Wirtschaft und/oder der Wissenschaft. Gemeinsame Interessenbekundungen sind im Zeitraum vom 25. September bis zum 24. November 2023 möglich.

Weiterführende Informationen

https://www.engagiertestadt.de/mitmachen/

Weiterführende Informationen