Menu
menu

Der Marie Simon Pflegepreis – für innovative Pflegeprojekte

Die Initiatoren des Marie Simon Pflegepreises sind die spectrumK GmbH und der Deutsche Städte- und Gemeindebund. Mit dem Pflegepreis werden Projekte und Initiativen geehrt, die sich für eine bessere Pflegesituation einsetzen. Verbände, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Unternehmen aller Rechtsformen sowie Einzelpersonen und Fachleute aus dem Pflege- bzw. Gesundheitssektor, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Ausgewählte Projekte werden ausgezeichnet und deren Bekanntheit erhöht.

Innovative und kreative Lösungsansätze für Pflegeprojekte werden vorgestellt. Sie sollen zum Nachahmen inspirieren und Anstoß für weitere innovative Pflegeprojekte geben. Die Projekte beantworten beispielsweise folgende Fragen:

  • Wie gelingt es, altersgerechte Strukturen zu schaffen, 
  • die Versorgung von Pflegebedürftigen zu verbessern und
  • pflegende Angehörige zu unterstützen? 
  • Welche Angebote helfen weiter?
  • Welche Informations- und Kommunikationstechnologien können hier genutzt werden?

Das Auswahlverfahren für den Marie Simon Pflegepreis verläuft in mehreren Stufen. In dem ersten Schritt werden die 15 besten Projekte durch eine fachkundige Jury ermittelt. Diese Projekte werden im Vorfeld der Berliner Pflegekonferenz für den Marie Simon Pflegepreis vorgeschlagen. Dadurch gelangen sie automatisch in ein Publikumsvoting. Die Öffentlichkeit wählt aus diesen 15 Projekten sein „Herzensprojekt“. Die Jury ermittelt im nächsten Schritt aus diesen 15 Projekten ihre Top 7 Kandidaten und identifiziert aus dieser Gruppe den Preisträger für den Marie Simon Pflegepreis.

Bis zum 25. Juli 2021 werden Bewerbungen für den Marie Simon Pflegepreis entgegengenommen.

Weiterführende Informationen:

Marie Simon Pflegepreis

Jetzt bewerben