Menu
menu

Ihre Region stärken – Förderinitiative „Aktive Regionalentwicklung“

Das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) starten die gemeinsame Förderinitiative „Aktive Regionalentwicklung“. In bis zu zehn Modellregionen fördert das BMI Ideen mit zentraler Bedeutung zum Ausbau strukturschwacher ländlicher Regionen.

Die regionalen Entwicklungsvorhaben sollten die Verbesserung der Arbeits- und Lebensverhältnisse in Ihrer Region fokussieren und strategisch so ausgelegt sein, dass eine vorlaufende Umsetzung in Eigenleistung möglich ist. Entscheidend ist die Identifizierung der strukturellen Herausforderungen und das Ableiten entsprechender Konzepte, unter Einbeziehung der Träger der Regionalplanung.

Ziel der Förderinitiative ist die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse in allen Teilregionen Deutschlands. Entsprechende Konzepte können jeweils mit bis zu 700.000 Euro gefördert werden.

Merkmale strategischer regionaler Entwicklungskonzepte

  • Thematischer Fokus  und Konzentration auf zentrale regionalspezifische Herausforderungen (integrierter Ansatz, aber keine allumfassenden Konzepte , keine rein sektorale Fokussierung) 
  • Innovative, regionalspezifische Lösungsansätze
  • Umsetzungsorientierung 
  • Aufzeigen konkreter Finanzierungsansätze 
  • Mittel- bis langfristige Perspektive (Zeithorizont von 10 bis 15 Jahren)

 Weiterführende Informationen

Förderaufruf als PDF herunterladen

Bewerbungsformular für Ihre Projektskizze als PDF herunterladen

Ihre Bewerbung können senden Sie bitte bis zum 25.10.2020 an:
aktive-regionalentwicklung(at)bbr.bund.de

Es handelt sich um ein zweistufiges Bewerbungsverfahren. Nach Bewertung der eingegangenen Skizzen werden ausgewählte Vorhaben zum Vollantrag aufgefordert.

www.bbsr.bund.de