Menu
menu

Rufbus-Buchung per Smartphone oder Tablet

Mit der neuen App INSA YOUNG wird für junge Leute in ländlichen Regionen die Möglichkeit geschaffen, direkt per Smartphone oder Tablet einen Rufbus zu bestellen. Die Entwicklung der Anwendung für IOS und Android wurde durch die Europäische Union im Rahmen des Interreg-Projekts YOUMOBIL gefördert.

Ziel des YOUMOBIL-Projekts ist es, die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) für junge Menschen im ländlichen Raum zu verbessern. Das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr ist Lead Partner des Projekts, an dem acht Institutionen aus sechs europäischen Regionen teilnehmen.

Vor Einführung der INSA YOUNG App wurde von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) nur die telefonische Buchung von Rufbussen angeboten. Ein Call-Center nimmt dabei die Buchungen der Kunden entgegen und übermittelt sie an das jeweilige Verkehrsunternehmen. Derzeit nutzen acht Verkehrsunternehmen aus Sachsen-Anhalt diese Möglichkeit, Angebot und Nachfrage besser aufeinander abzustimmen. Rufbusse sind ein flexibles ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum, bei denen die Fahrzeiten auf ausgewählten Strecken an den konkreten Bedarf angepasst werden.

Mit der Veröffentlichung der App INSA YOUNG Anfang März durch die NASA wurde die digitale Rufbus-Buchung zunächst für die Verkehrsunternehmen BördeBus und PNVG Merseburg-Querfurt umgesetzt. Weitere Unternehmen sollen folgen.

In die Entwicklung der App sind Ideen und Wünsche von Schülern und Schülerinnen eingeflossen, die bei verschiedenen Workshops ermittelt wurden. Neben der Rufbus-Buchung bietet INSA YOUNG z. B. auch Funktionen wie Radrouting, die Prüfung des Geltungsbereichs des Schülerferientickets sowie die Möglichkeit, den Standort von Bussen und Bahnen in Echtzeit zu verfolgen.

Weiterführende Links:

INSA YOUNG als App

BördeBus

PNVG Merseburg-Querfurt

YOUMOBIL – Projektvorstellung