Menu
menu

Digital engagiert

Zwei Jahre hat sich das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) Zeit genommen, um die Aufgabe, Bedeutung und Perspektive des Digitalen Wandels für gemeinnützige Organisationen zu diskutieren. Die daraus abgeleiteten konkreten Handlungsempfehlungen liegen jetzt in einer Dokumentation aufbereitet vor.

Die Landfrauen tauschen ihre Ideen per E-Mail aus. Die Elternabende der Nachwuchs-Kicker werden per Video ausgetragen und das Videoturial ist schon per Mausklick an alle verschickt. Die Digitalisierung revolutioniert auch die Vereinskultur.

Willkommen im digitalen Deutschland. Auch die Zivilgesellschaft spürt den Wandel von der realen in die virtuelle Welt an allen Ecken und Enden. Das hat Vorteile und birgt Chancen, aber auch Herausforderungen und Risiken.

Das Projekt „Forum Digitalisierung und Engagement“ hat sich mit diesen Fragen und Problemen auseinandergesetzt, um Lösungen zu erarbeiten. Zwei Jahre nahm sich das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) Zeit für diesen Prozess.

Die zu diskutierende Kernproblematik in diesem Austausch: Die hunderttausend Vereine, Verbände und Initiativen in Deutschland sind höchst unterschiedlich, auch wenn sie die Gemeinnützigkeit verbindet.
Ist es dennoch möglich zu einer gemeinsamen Position zu gelangen, die dann als Handlungsempfehlung an die Politik kommuniziert werden kann?

Bedeutung des digitalen Wandels diskutiert

Zwei große Konferenzen wurden organisiert, um beispielsweise in Dialogforen über die vier zentralen Felder der Digitalisierung zu sprechen:

  • Digitale Kompetenz,
  • Organisationsentwicklung im Digitalen Wandel,
  • Datenschutz und Datensicherheit als Freiheitsrechte,
  • Digitalisierung und die Zukunft der demokratischen Kultur.

Prof. Dr. Roland Roth, Professor für Politikwissenschaft am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal, diskutierte u.a. bei der Auftaktveranstaltung mit.

Die Diskussionen um die Aufgabe, Bedeutung und Perspektive des Digitalen Wandels für gemeinnützige Organisationen und die daraus abgeleiteten konkreten Handlungsempfehlungen für die einzelnen Themenfelder sind jetzt in einer Dokumentation aufbereitet.

Mit Bildern, Tönen und Videosequenzen wird der Entstehungsprozess dargestellt und sind die formulierten Forderungen festgehalten worden.

Weiterführende Links:

Bundesnetzwerk Bürgerliches Engagement (BBE)

»Abschlussdokumentation«: Forum Digitalisierung und Engagement

Digitaler Wandel und Engagement