Demografie-Beirat

Demografie-Beirat Sachsen-Anhalts neu konstituiert

Anwesende Mitglieder des Demografie-Beirates

In Magdeburg hat sich am 17. November 2016 der Demografie-Beirat Sachsen-Anhalts neu konstituiert. Landesentwicklungsminister Thomas Webel leitet das Gremium, dem insgesamt 20 hochkarätige Fachleute angehören. Die größte Herausforderung der nächsten Jahre sieht Webel in der Stabilisierung der ländlichen Räume. Aufgabe des Demografie-Beirates ist es, Schlussfolgerungen aus der jeweils neuesten Bevölkerungsprognose zu ziehen, beratend zu gesellschaftlichen Entwicklung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels tätig zu werden und an innovativen Lösungsansätzen mitzuwirken.

Ausführliche Informationen: Pressemitteilung vom 17. November 2016

Demografie-Beirat Sachsen-Anhalt neu konstituiert – Aufgaben und Ziele

Sachsen-Anhalt steht als das Bundesland mit dem stärksten demografischen Wandel vor weiterhin großen Herausforderungen. Belegschaften altern, den Unternehmen fehlen qualifizierte Fachkräfte, stärker belastet werden die Sozialversicherungen, Infrastrukturbedarfe ändern sich. Gebraucht werden mehr seniorengerechte Wohnungen, viele barrierefreie Wege und öffentliche Einrichtungen. Die andere Seite der Medaille: Die Lebenserwartung steigt, viele Menschen werden älter und genießen bei guter Gesundheit die gewonnenen Jahre. Gemeinsam sollen diese Prozesse bewältigen werden.

Verfassungsauftrag ist es, die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse im Land zu gewährleisten. Die Demografiepolitik der Landesregierung wird dabei von vielen Menschen vor Ort unterstützt, deren Ideen und Erfahrungen notwendig und besonders willkommen sind. Möglichst alle gesellschaftlichen Kräfte im Land sollen daran mitwirken. Deshalb wurde auch für die neue Legislaturperiode ein Demografie-Beirat berufen, der die Landesregierung umfassend berät. Seine Mitglieder suchen nach innovativen Ideen und Handlungsmöglichkeiten, um den demografischen Wandel zu meistern. Der Beirat ist Beratungsgremium des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr und damit der Landesregierung. Es zieht Schlussfolgerungen aus den Bevölkerungsprognosen und gibt Hinweise zu wichtigen gesellschaftlichen Entwicklungen mit demografischen Auswirkungen.

Der Beirat will innovative Lösungsansätze für folgende Ziele entwickeln:
- Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse;
- langfristige Sicherung der Daseinsvorsorge in allen Landesteilen und
- Stabilisierung der demografischen Entwicklung in ganz Sachsen-Anhalt.

Dafür vereinbarten die Beitratsmitglieder die Themenschwerpunkte
- Migration und Integration;
- Gestaltungsspielräume durch Flexibilisierung von Standards;
- Demografiewoche und Jahresveranstaltung der Demografie-Allianz;
- Bildung sowie
- Daseinsvorsorge und Mobilität im ländlichen Raum.

Die Institutionen vieler Beiratsmitglieder sind auch in der Demografie-Allianz vertreten und unterstützen, die Chancen des demografischen Wandels zu erkennen und neue Strategien zu entwickeln. Die Demografie-Allianz soll mit neuem Schwung und mit neuer Kraft zur Gestaltung des demografischen Wandels beitragen. Im Spätsommer 2017 wird die zweite Demografiewoche dezentral an vielen Standorten im Land durchgeführt. Auftakt wird die Jahresveranstaltung der Demografie-Allianz sein.

Alle Mitglieder des Demografie-Beirates stimmten darin überein, den demografischen Wandel als eine treibende Kraft für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung anzusehen, um Rahmenbedingungen für die künftige Ausrichtung von Staat und Gesellschaft rechtzeitig zu gestalten, einer Gesellschaft der neuen Chancen und neuen Vielfalt - familienfreundlich, altersgerecht und weltoffen.

Hier erhalten Sie eine Übersicht der am 17. November 2016 berufenen Mitglieder.

Mehr Informationen zum Demografie-Beirat:

Schauen Sie auf die Unterseite Demografie-Beirat 2013-2016

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo Demografieportal