Demografieprojekte auf Bundesebene

In ihrem Koalitionsvertrag „Wachstum, Bildung, Zusammenarbeit“ vom 26. Oktober 2009 hat die Bundesregierung dem Thema Demografie eine hohe Priorität beigemessen. Gemeinsam mit den Bundesländern in Ost und West wird an der Demografie-Strategie „Jedes Alter zählt“ gearbeitet.

Besonders die Erfahrungen der ostdeutschen Bundesländer bei der Gestaltung des demografischen Wandels fließen im Rahmen von Arbeitsgruppen und Projekten in die Erarbeitung der Demografie-Strategie ein.

Der demografische Wandel ist ein stetiger Prozess, der gemeinsam mit dem Bund und den Ländern gestaltet werden muss. Prioritäres Ziel der Bundes- und Landespolitik ist die Gewährleistung der Daseinsvorsorge, vor allem in ländlich dünn besiedelten Bereichen.

Demografiestrategie der Bundesregierung

Fortlaufende Entwicklung der demografischen Lage durch Berichte, Strategien und Ergebnissen

Modellvorhaben der Raumordnung

Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge MORO
in ausgewählten ländlichen Modellregionen