Menu
menu

12. Verleihung des Deutschen Engagementpreis

Am 3. Dezember wurden sechs Projekte und Initiativen für ihren besonderen Einsatz in der Freiwilligenarbeit ausgezeichnet.

Die Verleihung des Preises wurde in diesem Jahr live aus dem Studio des TV- Senders ALEX Berlin übertragen. Zahlreiche prominente Laudatorinnen und Laudatoren würdigten die Preisträgerinnen und Preisträger, darunter die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Moderiert wurde die Veranstaltung durch Jana Pareigis.

Die Wee Dance Company des Gerhart Hauptmann Theaters Görlitz, die Sängerin Sarah Matberg und der Pianist Matthias Stoetzel bereicherten den Abend mit ihren künstlerischen Darbietungen.

Zum Song „Tanz der Moleküle“, der Berliner Band MIA, gab es einen Einblick in alle 383 nominierten Initiativen.

Die Preise wurden in fünf Kategorien verliehen:

  • Grenzen überwinden,
  • Chancen schaffen,
  • Generationen verbinden,
  • Leben bewahren,
  • Demokratie stärken.

Die sechste Auszeichnung ist der Publikumspreis, für diesen konnte vor der Verleihung abgestimmt werden.

Weiterführende Links:

www.deutscher-engagementspreis.de

Die Preisträger in den einzelnen Kategorien:

Grenzen überwinden

Chancen schaffen

Generationen verbinden

Leben bewahren

Demokratie stärken

Der Publikumspreis