Menu
menu

Die „DorfGemeinschaftsläden“ werden auch 2021 gefördert

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie bietet die Förderung von „DorfGemeinschaftsläden“ in Sachsen-Anhalt dauerhaft an.

„DorfGemeinschaftsläden“ fördern als zentrale Treffpunkte die dörfliche Gemeinschaft und steigern die Lebensqualität im ländlichen Raum. Dörfer mit einer starken sozialen Gemeinschaft sind lebenswerte Orte für alle Generationen. Somit sichern „DorfGemeinschaftsläden“ die Zukunft der ländlichen Räume.

Aus diesem Grund werden private Initiativen und Kommunen dabei unterstützt, „DorfGemeinschaftsläden“ zu planen und umzusetzen. Die finanzielle Förderung setzt sich aus Bundes- und Landesmitteln (GAK-Förderung) zusammen.

Private Initiativen und Kommunen sind aufgerufen, ihren Antrag auf Förderung bis zum 26. Februar 2021 einzureichen. Der Antrag soll beim jeweils zuständigen Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) eingereicht werden.

Im Sommer 2019 startete das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie das „Modellvorhaben DorfGemeinschaftsladen“. Es wurden sechs Vorhaben aus insgesamt 13 eingereichten Projektskizzen ausgewählt. Sie wurden mit einer Fördersumme von rund 300.000 Euro unterstützt.

Anmeldefrist: 26. Februar 2021

Weiterführende Informationen:

Förderung der “Dorfgemeinschaftsläden“ in Sachsen-Anhalt