Menu
menu

Kleines Geld für große Wirkung

„Kleines Geld für große Wirkung“: Die Deutsche Stiftung Engagement und Ehrenamt legt erneut ein Mikro-Förderprogramm auf, um bürgerschaftliches Engagement in strukturschwachen und ländlichen Regionen finanziell zu unterstützen. Bis zu 2.500 Euro gibt es für gute Taten.

Mehr als 30 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich. Sie setzen sich und ihre Freizeit für andere ein, ganz selbstverständlich. Besonders im ländlichen Raum ersetzen kleine und größere Wohltaten der Nachbarn oft familiäre Strukturen. Doch wer anderen hilft, braucht manchmal auch selbst Unterstützung. Die Deutsche Stiftung Engagement und Ehrenamt fördert Projekte mit einer Finanzspritze. Bis zu 2.500 Euro können gute Taten wert sein, um besonders in strukturschwachen und ländlichen Regionen das bürgerschaftliche Engagement und Ehrenamt als tragende Säulen eines lebendigen Gemeinwesens zu stärken.

Informationsveranstaltungen zum Förderprogramm

Gefördert werden sollen Organisationen und ihre Vorhaben, um ihre Strukturen zu stärken, Nachwuchs zu gewinnen und die Ausübung bürgerschaftlichen Engagements und Ehrenamts zu erleichtern. Wie geht das? Monatlich sollen Online-Veranstaltungen einen Überblick über das Mikro-Förderprogramm, das den Titel „Kleines Geld für große Wirkung“ trägt, informieren. Interessierte erfahren Wissenswertes über das Antragsverfahren, sie können Fragen stellen und selbst Anregungen geben.

Die Informationsveranstaltungen finden online statt. Das sind die Termine:

  • 14. März 2022, 17:00 bis 18:00 Uhr
  • 14. April 2022, 18:00 bis 19:00 Uhr
  • 16. Mai 2022, 17:00 bis 18:00 Uhr
  • 16. Juni 2022, 18:00 bis 19:00 Uhr

40 Prozent der Menschen in Deutschland üben ein Ehrenamt aus. Gezählt werden sie ab einem Alter von 10 Jahren, wenn sie sich für andere einsetzen. Die Hilfe ist vielfältig: Sie trainieren Kinder und Jugendliche in Sportvereinen, engagieren sich im Elternverein der Schule, betreuen Geflüchtete und beraten sie, sie arbeiten in ihrer Freizeit bei der Freiwilligen Feuerwehr und kümmern sich um alte Menschen. Ihr Tun soll nun mit dem Mikro-Förderprogramm unterstützt werden.

Kontakt:

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Woldegker Chaussee 35
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981.456 96 00