Menu
menu

Digitale Generationen-Challenge: SPRECHT ES AN

Durch den demografischen Wandel haben bei den Wahlen die Themen junger Menschen weniger Gewicht erhalten. Die älteren Generationen, die mit ihren Wahlstimmen die Zukunft der jüngeren Generation mitbestimmen, haben diese nicht ausreichend im Blick. Dieses Problem soll mit der Generation-Challenge angegangen werden. Die digitale Generationen-Challenge findet am 24. und 25. November 2021 statt.

Durch die Förderung von Gesprächen zwischen Jung und Alt, lernen die Älteren, was der jungen Generationen wichtig ist. 150 jüngere und ältere Teilnehmer sowie Experten kommen bei der digitalen Veranstaltung zusammen. Gemeinsam können sie ein Bild für die Zukunft zeichnen, welches die Wünsche und Bedürfnisse von Jung und Alt gleichermaßen berücksichtigt.

Zusammen wird mit Hilfe der Teilnehmer ein Manifest der Generationen erarbeitet. Dieses Manifest geht an die Politiker des neuen Bundestages.

Eingeladen sind:

  • Menschen zwischen 16 und 28 Jahren, die ihre Wünsche und Bedürfnisse mit der älteren Generation diskutieren möchten,
  • Menschen über 60 Jahre, die jungen Menschen zuhören, ihre Erfahrungen teilen und sich vor allem für eine gerechte Zukunft engagieren wollen,
  • und Mitarbeiter von Organisationen, die sich mit dem demografischen Wandel und dessen Folgen auseinandersetzen und die die Generationengerechtigkeit aushandeln möchten.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich, um an der Generationen-Challenge teilzunehmen. Die Generationen-Challenge findet jeweils von 15 bis 18 Uhr digital als Videokonferenz über Zoom statt.

Weiterführende Informationen:

Anmeldung