Menu
menu

Vortragsreihe: Geriatrisches Assessment oder warum und wie vermesse ich welche Funktionen bei Älteren?

Donnerstag, 06.02.2020, Universitätsklinikum Halle (Saale)
„Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung“

Wenn Menschen älter werden, verändern sich ihre physiologischen Merkmale: Organe und Organsysteme unterliegen typischen (Abbau)- Prozessen. Diese sind in hohem Maße individuell und oftmals nicht einfach zu erkennen. Die Reservekapazität unserer physiologischen Funktionen ist hoch. Dazu gesellen sich unterschiedliche Kompensationsmöglichkeiten, so dass es vielen Organsystemen möglich wird, bis zu Funktionsverlusten von 50 % den Normalzustand des Gesamtorganismus ohne relevante Einbußen aufrecht zu erhalten. Der Vortrag demonstriert, welche Dimensionen für die Erhaltung der Autonomie erkrankter Senioren besonders wichtig sind und wie die Altersmedizin diese mittels der geriatrischen Assessments erfasst und quantifiziert.

Die Vortragsreihe "Geriatrisches Assessment oder warum und wie vermesse ich welche Funktionen bei Älteren?"wird gehalten von: Dr. Michael Meisel, Diakoniessenkrankenhaus Dessau, Innere Medizin und Geriatrie

am Donnerstag, 06.02.2020 von 18:00 - 19:30 Uhr
Universitätsklinikum Halle (Saale), Hörsäle 1 & 2
Ernst-Grube-Str. 40, 06120 Halle (Saale)

 

Veranstalter:
Prof. Dr. A. Simm
Interdisziplinäres Zentrum für Altern Halle (IZAH) und Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie
http://www.izah.uni-halle.de