Menu
menu

Demografiepreis 2021 - Die Gewinner der einzelnen Kategorien stellen sich vor

In Magdeburg wurde am 16. November der diesjährige Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt vergeben. „Die große Bandbreite der eingereichten Projekte ist Beleg dafür, dass in Sachsen-Anhalt eine lebendige Zivilgesellschaft gewachsen ist, in der sich viele Menschen ehrenamtlich und aus Überzeugung für die Gemeinschaft einsetzen“ erklärte die Ministerin für Infrastruktur und Digitales, Dr. Lydia Hüskens, heute in Magdeburg bei der Preisverleihung. Der demografische Wandel sei nichts, was die Politik allein bewältigen könne. „Politik kann und muss die notwendigen Rahmenbedingungen setzen. Wir sind aber angewiesen auf die Mitwirkung vor Ort und auf die tägliche Arbeit dafür, dass unser Heimatland lebenswert und attraktiv bleibt“, betonte die Ministerin.

In den drei ausgelobten Kategorien „Bewegen“, „Aufbauen“ und „Anpacken“ haben sich in diesem Jahr insgesamt 142 Vereine, Initiativen und Einzelpersonen um den Demografiepreis beworben, der seit 2013 bereits zum neunten Mal vergeben wird.

Jeweils 1. Plätze in den drei ausgelobten Kategorien werden an folgende Vereine und Einzelpersonen vergeben:

  • Verein „Verein Ponte Kö e.V.“ aus Weißenfels (Kategorie „Bewegen –Perspektiven für Jung und Alt“)
  • Unternehmerin Huong Trute aus Wernigerode (Kategorie „Aufbauen –Nachwuchs fördern und Fachkräfte sichern“)
  • Verein „Bürgermeisterhof“ aus Salzwedel (Kategorie „Anpacken –Lebensfreude in Stadt und Land“)

Einen Sonderpreis „Gesundheit“ der Techniker Krankenkasse erhält das Projekt „Seniorenbesuchsdienst KlingelZeichen“ aus Halle. Der Sonderpreis „Zukunft“ der Investitionsbank Sachsen-Anhalt geht an die Urban bricks GmbH aus Zeitz. 

Für die drei Wettbewerbskategorien wird vom Ministerium für Infrastruktur und Digitales ein Preisgeld von insgesamt 9.900 Euro zur Verfügung gestellt. Die Gewinner der ersten drei Plätze erhalten Prämien von jeweils 1.500, 1.000 und 800 Euro. Die Sonderpreise sind mit 1.500 Euro (Gesundheit) bzw. 1.000 Euro (Zukunft) dotiert.

Kategorie „Bewegen“

Kategorie „Aufbauen“

Kategorie „Anpacken“

Sonderpreis „Gesundheit“

Sonderpreis „Zukunft“

Alle Preisträger 2021 auf einen Blick

 Kategorie

Institution (Bewerber)

Projektname

Ort

 „Bewegen“

Perspektiven für
Familien und Kinder

 

 

1. Platz

Verein Ponte Kö e.V.

Wirkungsvolle Integration von Kindern und Jugendlichen mit Handicap in die Gesellschaft

Weißenfels

2. Platz

Kinder- und Jugendhaus „Haltestelle“

„Gute Nachrichten“ Aktionen von und mit Kindern in Zeiten der Pandemie

Quedlinburg

3. Platz

Sportgemeinschaft Schköna e.V.

„Aus Alt mach Neu – von Kinderfüßen zu Fußballschuhen – ein Sportplatz für alle“ Gemeinsame Aktivitäten zur Belebung des Sportplatz in Gräfenhainichen

Gräfenhainichen

„Aufbauen“

Fachkräfte binden, Nachwuchs fördern

 

 

1. Platz

Huong Trute

„WiSo-Partner Harz-Hoi An“ – Anwerbung vietnamesischer Arbeitskräfte für die Harzregion sowie Unterstützung bei der Integration der Auszubildenden

Wernigerode

2. Platz

Studenten bilden Schüler e.V.

Studenten bilden Schüler

Jena

3. Platz


Klinikum Magdeburg gGmbH

Nachhaltige Integration internationaler Fachkräfte am Klinikum Magdeburg

Magdeburg

„Anpacken“ 

Lebensfreude in Stadt und Land

 

 

1. Platz

Bürgermeisterhof e.V.

„Wir sind alle Bürgermeister*innen“ – Aktivitäten gegen die Verödung der Innenstadt in Salzwedel und Förderung der Stadtentwicklung

Salzwedel

2. Platz

Aktionsgruppe Langeneichstädt

„Aktionsgruppe Langeneichstädt“ – Aufbau eines Netzwerkes zur Stärkung der Gemeinwesenarbeit u.a. durch den Einsatz für lokale Projekte

Langeneichstädt

2. Platz

HC Salzland 06 e.V.

Initiative „Wirt wollen helfen“ – Unterstützung sozialer Projekte um die Gemeinschaft zusammenzubringen (z.B. Baumpflanzaktionen, sportliche Angebote für Kinder in der Region)

Staßfurt 

Sonderpreise

 

 

 

„Gesundheit“ der Techniker Krankenkasse Sachsen-Anhalt Freiwilligen-Agentur Halle-Saalekreis e.V. Seniorenbesuchsdienst KlingelZeichen – soziale Kontakte gegen Einsamkeit und Isolation Halle (Saale)
„Zukunft“ der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Urban bricks GmbH Zeitz

Umbau der alten Nudelfabrik zu einem Kreativcluster für Virtual Reality, Kunst und Startups

Zeitz

Jury Demografiepreis 2021

Karin SchultzeAbteilungsleiterin im Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt
Dr. Annette Schneider-ReinhardtNetzwerk Stadt-Land
Prof. Dr. Reinhold SackmannMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Soziologie
Marc MelzerGeschäftsleiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Steffi SuchantLeiterin der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse in Sachsen-Anhalt
Klaus RoesGeschäftsführer der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie Sachsen-Anhalt e.V.
Torsten SowadaStellvertretende Geschäftsführung im lkj Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
Ines Hoge-LorenzDirektorin des mdr Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt
Yvonne HollmannAgentur für Arbeit Stendal