Menu
menu

Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2018 – Das sind die Preisträger

Im Palais am Fürstenwall in Magdeburg, dem Sitz der Staatskanzlei, wurde am 14. November 2018 zum sechsten Mal der „Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt“ verliehen. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff als Schirmherr und Verkehrsminister Thomas Webel ehrten beispielhafte Initiativen zur Gestaltung unseres Bundeslandes. Insgesamt hatten sich 161 Projektträger um die Auszeichnung beworben.

Wie in den vergangenen Jahren wurde der Demografiepreis in den drei Hauptkategorien „Bewegen“, „Gestalten“ und „Anpacken“ vergeben. Die Gewinner in jeder Kategorie erhalten für ihre künftige Projektarbeit eine Geldprämie – 1.500 EUR für jeden 1. Platz, 1.000 EUR für jeden 2. Platz und 800 EUR für jeden 3. Platz.

Außerdem kürte die Jury die Preisträger der Sonderpreise „Zukunft“ und „Gesundheit“, gestiftet von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt und der Techniker Krankenkasse Sachsen-Anhalt in Höhe von jeweils 1.500 EUR. Darüber hinaus finanzierte die regiocom SE aus Magdeburg den diesjährigen Anerkennungspreis über 1.250 EUR.

>> Zur Bildergalerie der Preisverleihung

>> Die Jury-Mitglieder auf einen Blick  

>> Zur Dokumentation - Broschüre Demografiepreis 2018

 

 

Die Preisträger


Kategorie 1 „Bewegen: Perspektiven für Familien und Kinder“

PlatzInstitutionProjektOrt
1.

Kornblume – Integrative Ferienfreizeit e. V.

Integrative Ferienfreizeit – Organisation von gemeinsamen Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche allgemeinbildender Schulen und geistig/körperlich behinderte Kinder und Jugendliche

Zur Website
Zum Videoporträt

Magdeburg

2.

Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e. V.

Apfellatein – Gesundheits- und Präventionsprojekt für Grundschulen

Zur Website

Weißenfels

3.

Laufgruppe Hopfen Schackensleben e. V.

„Hopfen Kids“ – Freizeitgestaltung für Kinder mit wöchentlichem Lauftraining, Jugendtrainerausbildung, Initiierung des jährlichen Hopfenlaufs für umliegende Gemeinden

Zur Website

Schackensleben


Kategorie 2
„Gestalten: Fachkräfte binden, Nachwuchs fördern“

PlatzInstitutionProjektOrt
1.

Pferdesport- und Zuchtverein der Sekundarschule
„Am Gröpertor“

Schülerfirma Hugo & Friends Company – Angebote für jedermann von Ponyreiten über Kutschfahrten bis zum therapeutischen Reiten sowie Besuche von Schülern mit Pferden in Seniorenheimen

Zur Website

Halberstadt

2.

Stadt Harzgerode

Demografiemanagement Harzgerode – Gewinnung junger Menschen für die Region

Zur Website

Harzgerode

3.

Vita Amare GmbH

Selbsthilfegruppe für Wachkomapatienten und Angehörige

Zur Website

Gardelegen


Kategorie 3
„Anpacken: Lebensfreude in Stadt und Land“

PlatzInstitutionProjektOrt
1.Förderverein Elsterfloßgraben e. V.

Immaterielles Kulturerbe „Flößerei“ in der Region mit Leben erfüllen, Elsterfloßgraben als Denkmalroute-Naturschutzpfad/ Erholungsweg entwickeln

Zur Website
Zum Videoporträt

Zeitz

2.

Holzhaustheater Zielitz e. V.

Theater vom Dorf für das ganze Land – Teilhabe an künstlerischen Prozessen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Zusammenarbeit von Laien mit Theaterfachleuten

Zur Website

Zielitz

3.

Hardtlack e. V.

Engagement für nachhaltige Jugendarbeit, interkulturelle Verständigung und Perspektiven in der eigenen Heimat, Organisation von Benefizveranstaltungen für gemeinnützige Zwecke

Zum facebook-Profil

Nebra (Unstrut)

 

Sonderpreise

PreisInstitutionProjektOrt
Sonderpreis „Gesundheit“

Volkssolidarität Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.

„Der andere Weg!? – Dreh eines Imagefilmes, um die Attraktivität des Pflegeberufes zu steigern, Kooperation mit Schulen, Entwicklung des Faches „Pflege“

Zur Website

Magdeburg, Land Sachsen-Anhalt
Sonderpreis „Zukunft“

Wirtschaftsjunioren Altmark

„Ein Tag Chef“ – Schüler erhalten die Gelegenheit, Führungskräfte einen Tag lang zu begleiten; Lernen über Entscheidungsprozesse, Mitarbeiterführung und Kennenlernen möglicher Ausbildungsberufe

Zur Website

Salzwedel
Anerkennungs-
preis

Sunrise e. V.

Bewerbung mit mehreren Projekten:

  • „Villa Wertvoll“: ein Ort, an dem Kinder und Jugendliche aus Magdeburg/Neue Neustadt ihr kreatives Potenzial entdecken und entwickeln können
  • „Kindertheater mit Geflüchteten“
  • „Kulturkollektiv“: Raum der Begegnung, der Kreativität und des Miteinanders
Zur Website

Magdeburg

 

Bildergalerie zur Verleihung des Demografiepreises 2018

 

Die Jury

Die in jedem Jahr neu zusammengestellte Jury entscheidet frei, endgültig, unanfechtbar und unter Ausschluss des Rechtsweges. Unterstützt wird sie durch das Referat für Demografische Entwicklung und Prognosen im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt als Geschäftsstelle.